Zirkusletionen – Nur eine Spielerei zum Zeitvertreib?


Natürlich nicht! Denn die Zirkuslektionen sind nicht nur dazu da, deinem Pferd Sitz oder Hinlegen bei zu bringen. Nein vor allem ist es dazu da, das Vertrauen zwischen dir und deinem Pferd auf zu bauen!

Kenzie  Dysli, die Tochter des berühmten Jean Claude Dysli, hat sich schon vor Jahren dieser Form der Ausbildung von Pferd und Mensch verschrieben. Sie macht das mit sehr viel Gefühl und vor allem Einfühlungsvermögen zum Wesen Pferd und das ist es auch, was sich später im Sattel unheimlich bezahlt macht.

Auch ich als Westerntrainer setze diese Form der Kommunikation ein, denn als Problempferdespezialist benötige ich zuallererst das Vertrauen des Pferdes. Das bekommst du nur bei der Bodenarbeit, denn das Pferd sieht dich dabei und du bist hier vor allem auf “gleicher Höhe” mit dem Pferd. Physisch sowie auch psychisch!

Ich will das Pferd ja nicht “dominieren”, sondern ich möchte mit dem Pferd auf Augenhöhe sein, also als gleichwertiger Partner agieren. So stellst du eine Basis zu “mehr” her. Egal wo du mit dem Pferd hin kommen möchtest, die Basis wird immer am Boden beginnen!

Wenn du also Lust auf mehr hast, dann möchte ich dir neben den Kursen von Kenzie unbedingt auch die DVS´s von ihr ans Herz legen. So hast du schon mal erste Anleitungen und wenn du auch keinen Livekurs bei Kenzie besuchen kannst, findest du hiermit die nötigen Hilfen für eine gute Kommunikation mit deinem Pferd als Partner: