Hufrehe !!!

by andi
Folge uns auch hier:

Hufrehe kann alle betreffen!

Aus gegebenen Anlass möchte ich euch hier einmal einen Beitrag rein stellen, wo sich vielleicht Einige denken, dass betrifft mein Pferd doch nicht. Es stimmt, es sind vor allem Kaltblut oder Pony- Rassen von dieser Stoffwechselerkrankung betroffen.

Aber Achtung! Auch andere Rassen können bei “geeigneten” Umständen mit diesem Thema konfrontiert werden. Es ist jetzt die Zeit, wo viele Reitbetriebe ihre Wiesenkoppeln öffnen und wenn dies nicht mit der richtigen Sorgsamkeit passiert, dann kann eine “Futterrehe” alle Rassen betreffen. Also achtet bitte darauf, wie euer Stall dieses Weidemanagement betreibt!

Anfangs sollten die Pferde nur sehr kurze Zeit auf die Grasweiden gelassen werden und erst nach und nach, kann die Verweildauer erhöht werden.

Auch kann es von Vorteil sein, in dieser Zeit etwaige “Kraftfuttergaben” zu reduzieren und erst wieder nach der “Angrasphase” wieder anzupassen.

Es gibt hier dann noch einige weiter Tipps, die ich euch gerne auf einer Infoseite zeigen möchte, die ein bekannter Zusatzfuttermittelhersteller im Internet betreibt.

Wenn du also noch mehr darüber wissen möchtest, dann bitte einfach hier auf diesen Link klicken:

Hufrehe Infos:

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit *Captcha loading...

Gefällt dir die Seite? Teile sie mit dem Rest der Welt :)

YouTube
Follow by Email