Bosal falsch verstanden

by andi
Folge uns auch hier:

Das Bosal wird oft missverstanden

Gebisslos Reiten mit dem Bosal

Schon vor etwa 2 Jahren habe ich auf einer Pferdemesse eine Wortmeldung einer Westerntrainerin der Klasse C, folgende Wortspende gehört:

“Ein Bosal ist ja kein Instrument um Pferde auszubilden, sondern wird nur am Turnier zu Show- Zwecken eingesetzt”…


Das stimmt mich richtig Traurig! Wie steht es wirklich um die Ausbildung unseres Trainernachwuchses? Jedem, der sich mit qualitativem Westernreiten beschäftigt, ist klar, dass es sich hier um “Nichtwissen” oder “Schutzbehauptungen” handelt.

In der Californischen Westernreiterei war das Bosal das Mittel der Wahl. Damit konnte man das Pferd vor allem Maulschonend, vollständig ausbilden. Erst danach (nach 4 – 5 Jahren) wurde das Pferd dann auf “Bit” umgestellt.

Dabei war es den Vaqueros (Californische Reiter) besonders wichtig, ihr Pferd in vollständige Versammlung und Aufrichtung zu bringen, damit das Tier möglichst lang seine Dienste tun konnte.

Es war also das oberste Ziel, die gesunde, langlebige Nutzung des Pferdes anzustreben!

Leider gibt es heute nicht mehr all zu viele Menschen, die dir diese wundervolle Reitweise beibringen können, aber es gibt sie noch.

Hier möchte ich dir noch einige Empfehlungen von solchen Menschen anbieten.

Schau sie dir an und suche dir deinen Weg zu mehr Verbindung zu deinem Pferd:

 

     

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefällt dir die Seite? Teile sie mit dem Rest der Welt :)